Tastbares Altstadtmodell der Stadt Chur

Tastbares Altstadtmodell aus Bronze auf dem Churer Martinsplatz

Im Mai 2013 wurde in der Churer Altstadt - am Martinsplatz vor der Martinskirche - das neue bronzene Altstadt-Modell eingeweiht.
Es ermöglicht blinden und sehbehinderten Menschen, sich ein Bild von der historischen Churer Altstadt zu machen. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind in Blindenschrift angeschrieben. Bei Stadtführungen wird das Bronze-Modell in die Rundgänge mit einbezogen - ein spannendes Erlebnis für alle.
Bildhauer Egbert Broerken realisierte das Churer Tastmodell. Das Projekt wurde von Chur Tourismus und vom Rotary Club Chur-Herrschaft initiiert. Die Finanzierung übernahmen der Rotary-Club Chur-Herrschaft, die Stadt Chur, der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband SBV Bern, die SBV-Sektion Graubünden, Procap Grischun und die Evangelische Kirchgemeinde Chur.